Standortberatung

Standortberatung ist immer individuell. Unternehmen, die einen neuen Standort suchen oder auf Schwierigkeiten am Standort stoßen, finden bei uns kompetente AnsprechpartnerInnen. Wir unterstützen Sie bei
– Optimaler Verwertung eines vorhandenen Standortes
– Standortsuche mittels Optimierungsverfahren
– Detaillösungen (Verkehr, Ver- und Entsorgung, Bebauung, etc.)
– Verfahren und Förderung

 

Grundlagen für einen Masterplanungsprozess und zur Energieraumplanung des Stadtentwicklungsareals Martinekkaserne

Smart Region Baden

Der Region südlich von Wien (Stadt-Umland Süd) wird ein Zuwachs von über 100.000 EinwohnerInnen bis zum Jahr 2050 prognostiziert. Ein Zentrum dieser Entwicklungsachse des südlichen Stadtumlands bildet die Stadtgemeinde Baden. Um den Herausforderungen in den Bereichen Mobilität, Energie, Gebäude und Raum zu begegnen, werden im Projekt „SReg – Smart Region Stadt-Umland Süd (Baden, Mödling, Wr. […]

weiterlesen

Energieausweis für Siedlungen 2.0 veröffentlicht

Seit 2009 steht der Energieausweises für Siedlungen, erstellt von Emrich Consulting im Auftrag des Amts der NÖ Landesregierung, kostenlos zur Verfügung. Das Berechnungstool ermöglicht es Gemeinden, schon frühzeitig mögliche Standorte für neue Siedlungsgebiete miteinander zu vergleichen und auch schon die verschiedenen Bebauungsvarianten auf ihre Energieeffizienz zu prüfen. Kompakte Siedlungsformen vermeiden großen Aufwand zur Herstellung und […]

weiterlesen

Franz-Josefs-Bahnhof – Städtebauliche Entwicklung „Althangrund“ – Kooperatives Verfahren

Stift auf Plan

Das Projektgebiet Althangrund ist in seiner gesamten Dimension ein wichtiger innerstädtischer Raum für unterschiedliche Nutzergruppen innerhalb und außerhalb des 9. Bezirks. Als stadtstrukturierendes Orientierungselement ist er im Bewusstsein der Menschen durch den Franz-Josefs-Bahnhof, die Wirtschaftsuniversität Wien, das Verkehrsamt, die Station Spittelau und die angrenzende Müllverbrennungsanlage Spittelau fest verankert. Am Althangrund treffen Zentrumslage, Naturraumnähe, Verkehrsknotenpunkt, Wirtschafts- […]

weiterlesen

Aufwertung für ein Industriegebiet – Masterplan für den Standpunkt Liesing

Für das Industriegebiet Liesing werden neue Wege beschritten: Drei potente Einrichtungen nehmen sich der Entwicklung eines in die Jahre gekommenen Industriegebietes an – Wirtschaftsagentur Wien, Wirtschaftskammer Wien und Stadtplanung Wien/MA 21. Gemeinsam wurde ein Quartiersmanagement eingerichtet, das vor Ort Unternehmen berät und den Prozess der ressourcenschonenden Aufwertung begleitet. Neben einem frischen Auftritt als „Standpunkt Liesing“, […]

weiterlesen

Zielgebiet Liesing – Städtebauliche Strukturanalyse und Modellierung von Entwicklungsszenarien

Auftraggeber: MA21B Bearbeitung: 2008-2009 BearbeiterInnen: DI Hans Emrich, DI Rainer Zeller   Im Rahmen des Stadtentwicklungsplanes STEP 05 wurden „Hot Spots“ der Stadtentwicklung ausgewiesen. Diese 13 als „Zielgebiete“ definierten Räume werden zukünftig die größte Herausforderung für die Stadtplanung darstellen. Zugleich weisen diese Gebiete die meisten Chancen hinsichtlich einer weiteren Entwicklung auf. „Liesing Mitte“ ist eines […]

weiterlesen

Wiener Neustadt – Standortgutachten zu einer ÖBB-Liegenschaft

Die betreffende ÖBB-Liegenschaft in der Statutarstadt Wiener Neustadt liegt nördlich der Fischauer Gasse. Die gegenständliche Liegenschaft der ÖBB umfasst eine Fläche von insgesamt 2,24 ha und ist laut rechtskräftigem Flächenwidmungsplan der Statutarstadt Wiener Neustadt als Bauland Kerngebiet (Bereich an der Fischauer Gasse) und Bauland Wohnen (nördlich gelegene Flächen) gewidmet. Die Liegenschaft ist mit Ausnahme eines Supermarktes, […]

weiterlesen

Waidhofen an der Thaya – Erschließungskonzept „Manz-Siedlung“, „Nagele-Gründe“ und „Gudenus-Gründe“

Für die Siedlungsbereiche der Stadtgemeinde Waidhofen/Thaya „Manz-Siedlung“ und „Nagele-Gründe“ wurde ein Erschließungskonzept erstellt. Dabei war die Anbindung der Liegenschaften der Verlassenschaft nach Philipp Heinrich Gudenus, kurz „Gudenus-Gründe“ genannt, zu berücksichtigen. Die Gudenus-Gründe stellen eine der stadtnächsten potenziellen Erweiterungsflächen von Waidhofen an der Thaya dar. Dabei ist die Anbindung des Untersuchungsgebiets an das Stadtzentrum für die […]

weiterlesen

Beratung bei der Konzeptionierung und Erstellung einer Ausschreibung für eine Umweltverträglichkeitserklärung für das Städtebauvorhaben Aspern (Wien)

Die Asperner Flugfeld Süd Verwertungs- und Entwicklungs-AG bereitet die Durchführung des UVP-Verfahrens für Städtebauvorhaben für den Standort Aspern vor. Dazu sind Leistungen in den Bereichen Raumplanung sowie Projekt- und Prozessentwicklung als laufende Beratung erforderlich. Ziel der Beratung ist es, alle für das Verfahren erforderlichen fachplanerischen und prozessorientierten Klärungen herbeizuführen und eine ausschreibungsfähige Unterlage für das […]

weiterlesen

Verhandlungsverfahren Masterplan Flugfeld Aspern, Wien (Jurymitglied)

Das Flugfeld Aspern ist eine strategische Zone im neuen Entwicklungsraum zwischen Wien und Bratislava und stellt darüber hinaus die größte in sich geschlossene und unmittelbar verfügbare Flächenreserve in Wien dar – 200 ha im 22. Wiener Gemeindebezirk. Die Stadt Wien wollte in Zusammenarbeit mit Vertretern der Grundeigentümer einen Masterplan für eine etappenweise städtebauliche Entwicklung am […]

weiterlesen