Dialogforum Alsergrund zur Suchtberatungsstelle Nußdorfer Straße

Die Suchtberatungsstelle „Change“ der Suchthilfe Wien hat am 13.11.2014 in der Nußdorfer Straße 41 ihren Betrieb aufgenommen. Um mit den AnrainerInnen im laufenden Dialog zu bleiben, wird auf Beschluss des Bezirksparlaments Alsergrund  ein Dialogforum zur laufenden Evaluierung und gemeinsamen Entwicklung des Grätzels angeboten. Auf dessen Basis können Verbesserungsvorschläge und eventuell notwendige Anpassungen beraten und im laufenden Betrieb berücksichtigt werden.

 

Die Ziele, die im Rahmen des Dialogforums verfolgt werden sind:

  • Eine transparente, laufenden, begleitende Evaluierung der Situation
  • Ein sachlicher Dialog zur Entwicklung der Einrichtung
  • Die Ermöglichung des Einbringens und Diskutierens von Anliegen, Befürchtungen und Vorschlägen der AnrainerInnen
  • Die Information der AnrainerInnen über den aktuellen Stand der Dinge
  • Das Zusammenführen der Erfahrungen von AnrainerInnen, ExpertInnen und BezirkspolitikerInnen

 

Dialogforum

Die Auftaktveranstaltung fand am 16.12.2014 statt.

 

Das 1. Dialogforum fand am 11.02.2015 zu folgendem Thema statt:

  • Infektionsgefahren und Medizinischer Hintergrund – Dr. Ewald Höld, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Medizinische Leitung am Institut für Suchtdiagnostik

 

Das 2. Dialogforum fand am 14.04.2015 zu nachfolgenden Themen statt:

  • Niederschwellige Einrichtungen für suchtkranke Menschen – Kriterien für die Standortwahl  – Andrea Jäger / Sucht- und Drogenkoordination Wien, Leiterin „Öffentlicher Raum und Sicherheit“
  • Ziele und Kriterien Umfeldanalyse – DSA Günter Tomschitz / Suchthilfe Wien, Leiter der Suchtberatungsstelle “change”

 

Das 3. Dialogforum fand am 10.06.2015 von 19.00 – 21.00 Uhr in der Bezirksvorstehung Alsergrund zu folgenden Themen statt.

  • Harm Reduction*: Entwicklungen – Angebote – Erfolge von schadensminimierenden Maßnahmen im Wiener Sucht- und Drogenhilfenetzwerk / Input: Sonja Grabenhofer / Suchthilfe Wien, Prokuristin
  •  Konzept der Beratungsstelle change / Input: Herr Günter Tomschitz, Leiter change und streetwork (SHW)
* Harm Reduction (Schadensminimierung) umfasst Maßnahmen, die darauf abzielen die negativen gesundheitlichen, sozialen und ökonomischen Folgen des Gebrauchs von legalen und illegalen Drogen zu reduzieren.

 

Das 4. Dialogforum fand am 17.09.2015 von 19.00 – 21.00 Uhr in der Bezirksvorstehung Alsergrund zu folgenden Themen statt.

  • “Suchthilfe Wien Schubertgasse 2: Ein falscher Standort im Rahmen eines falschen Behandlungskonzepts” / Input: Dr. Elisabeth Schönberger, Dr. Christian Schwarz 
  •  Fishbowldiskussion

 

Das 5. Dialogforum fand am 05.11.2015 von 19.00 – 21.00 Uhr in der Bezirksvorstehung Alsergrund zu folgenden Themen statt.

  • “Leitfaden: ” Planen – aber sicher!” / Input: DI Udo Häberlin (MA 18)
  • Diskussion

 

Das nächste Dialogforum findet erst im Frühjahr 2016 statt. Der Termin wird fristgerecht per Mail und über die Homepage angekündigt.

 

Protokolle und Präsentationen

 

Termine

 

Kontakt / Anregungen

AnrainerInnen, die laufend mitarbeiten und an einem konstruktiven Dialog interessiert sind, können ihr Interesse über post@bv09.wien.gv.at bzw. 01 / 4000 – 09110 bekunden. Für die Teilnahme am Dialogforum ist jedenfalls eine Anmeldung erforderlich.

Alle Interessierten haben laufend die Gelegenheit Ihre Anregungen oder Bedenken einzubringen: dialogforum_alsergrund@emrich.at.

Zurück