Masterplan Stadterneuerung Stadtgemeinde Amstetten (NÖ/GIS)

Die Stadtgemeinde Amstetten beteiligte sich am Projekt der niederösterreichischen Stadterneuerung. Im Jahr 2000 wurden fünf Arbeitskreise gebildet, welche sich mit dem Thema der Stadterneuerung in den Teilbereichen Stadtzentrum, Verkehr/Mobilität, Freiflächen/Naherholung, Soziales/Bildung, Kultur und Leitbild auseinander setzten.

Der Auftragnehmer, die Bietergemeinschaft Emrich-Paula, wurde im Juni 2001 seitens der Stadtgemeinde Amstetten mit der Erstellung eines Masterplanes beauftragt, der als Weiterführung und Konkretisierung der Arbeitskreisergebnisse gesehen wird. In Abstimmung mit der Stadtgemeinde Amstetten wurden folgende Inhalte bearbeitet:

  • Erstellung einer städtebaulichen Bestandsaufnahme und -analyse in GIS-fähiger Form
  • Erstellung einer SWOT-Analyse (Stärken-Schwächen-Chancen-Risken) auf Baublockebene
  • Vorschläge zu städtebaulichen Umstrukturierungsmaßnahmen durch Festlegung von Verdichtungs- und Entkernungsbereichen
  • Erstellung eines Funktionsplans, in welchem die wesentlichen Maßnahmen dargestellt sind

Die Bearbeitung des Auftrages stützt sich einerseits auf die Ergebnisse der einzelnen Arbeitskreise und andererseits auf das von den Ziviltechnikerbüros Snizek Verkehrsplanung und Zieritz & Partner erarbeitete Verkehrskonzept.

 

Bearbeitung: 2001

Bearbeiter: DI Hans Emrich

Masterplan Amstetten

Zurück