Moderierte Gespräche “Dammstraße 37”

Auf Initiative von Herrn Bezirksvorsteher Karl Lacina wurden etwa 350 Haushalte zu moderierten Gesprächen am 26.11.2007 im Haus der Begegnung eingeladen, um ihre Anliegen zum Projekt der Türkisch-Islamischen Union für kulturelle und soziale Zusammenarbeit in Österreich (Atib) in der Dammstraße 37 direkt einzubringen.

Bei vier Info-Ständen (Verkehr / Lärm / Projekt / Vermischtes) bestand die Möglichkeit, sich bei den dort anwesenden ExpertInnen über den aktuellen Stand des Projekts und die laufende Diskussion zu informieren, oder auch selbst Beiträge bei den ModeratorInnen abzugeben. Alle Wortmeldungen wurden auf Pinwänden transparent gemacht und finden sich im Protokoll wieder. Bei den Info-Ständen war zudem die Anmeldung zu thematischen Arbeitskreisen möglich. Um möglichst vielen Beteiligten die Gelegenheit zu bieten an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen, bestand dieses Angebot zwischen 16:00 und 21:00 Uhr.

Zum Teil fanden hitzige Diskussionen statt, zum Teil kontruktive Gesprächsrunden mit ersten Lösungsvorschlägen. Diese sollen in den thematischen Arbeitskreisen der Gebietsbetreuung Brigittenau weiter bearbeitet werden.

Hier ist das Protokoll der Veranstaltung am 26.11.07 im Haus der Begegnung zu finden: Protokoll Dammstraße37 26.11.2007

 

Zurück