Örtliches Raumordnungsprogramm Waidhofen/Thaya (NÖ)

Für das gesamte Gemeindegebiet lag ein analoger Flächenwidmungsplan in der Fassung der 10. Änderung vor. Der Rechtsstand ist aufgrund des langen Geltungszeitraumes (1. Änderung im Jahr 1979), notwendiger Aktualisierungen des rechtskräftigen Plandokuments und aufgrund der mehrmaligen Novellierungen des NÖ Raumordnungsgesetzes veraltet.

Auf Basis einer ausführlichen Grundlagenforschung in den Bereichen Lage im Raum, Überörtliche Zielvorgaben, Bevölkerung, Naturraum, Siedlungswesen, Soziale Infrastruktur und Kulturgüter, Technische Infrastruktur und Wirtschaft wurden folgende Konzepte ausgearbeitet.

  • Landschaftskonzept
  • Verkehrskonzept
  • Entwicklungskonzept

Auf dieser Grundlage und den in der Gemeinde abgewickelten Diskussionen wurden das Entwicklungskonzept und der Flächenwidmungsplan ausgearbeitet.

 

Auftraggeber: Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya

Bearbeitung: 2000 – 2001

BearbeiterInnen: DI Hans Emrich, DI Helena Hofmann, DI Gudrun Erny

Raumordnungsprogramm Waidhofen

Zurück