Untersuchung zum Einkaufszentrum Retz (NÖ/GIS)

In der Stadtgemeinde Retz war im Zentrum östlich des Altstadtbereiches in der Bahnhofstraße die Ausweitung der bestehenden Widmung „Bauland Gebiet für Einkaufszentren“ (B-EZ) geplant. Der angrenzende Betriebsstandort wird größtenteils verlegt. Als Grundlage für die bestehende B-EZ Widmung wurde von DI Johanna Tadler eine Raumverträglichkeitserklärung erstellt. In dieser Studie wurden die Auswirkungen der Widmung auf die Sachbereiche Naturraum, Siedlungs- und Zentrenstruktur, Orts- und Landschaftsbild, benachbarte Nutzungen, Flächenwidmung, Wirtschaft, Verkehr, Ver- und Entsorgung sowie Tourismus erfasst und die Raumverträglichkeit des geplanten Einkaufszentrums abgeschätzt.

 

Bearbeitung: 2002

BearbeiterInnen: DI Hans Emrich, DI Sigrid Lahounik

Zurück