Wiener Neustadt – Standortgutachten zu einer ÖBB-Liegenschaft

Die betreffende ÖBB-Liegenschaft in der Statutarstadt Wiener Neustadt liegt nördlich der Fischauer Gasse. Die gegenständliche Liegenschaft der ÖBB umfasst eine Fläche von insgesamt 2,24 ha und ist laut rechtskräftigem Flächenwidmungsplan der Statutarstadt Wiener Neustadt als Bauland Kerngebiet (Bereich an der Fischauer Gasse) und Bauland Wohnen (nördlich gelegene Flächen) gewidmet. Die Liegenschaft ist mit Ausnahme eines Supermarktes, der sich im Südwesten der Liegenschaft befindet, noch unbebaut. Die unbebauten Flächen sollen einer Nutzung zugeführt werden. Um die Möglichkeiten und Potenziale für eine künftige Nutzung dieser Standorte abschätzen zu können, ist eine Beurteilung des Standortes aus fachplanerischer Sicht durchzuführen.

ÖBB Standortgutachten

Zurück